Die Baustellendokumentation-Software verspricht Lösungen

Mängelmanagement und Digitalisierung

Die Baustellendokumentation-Software Ed Controls bietet laut Entwickler die perfekte Lösung, um zuverlässige und aktuelle Informationen zu erhalten. Foto: Ed Controls/Johannes Scheyer

Wenn alle Informationen an verschiedenen Stellen gesammelt werden, ist es schwierig, den Überblick zu behalten: Was funktioniert gut? Was braucht mehr Aufmerksamkeit? Welche Muster entwickeln sich? Die Baustellendokumentation-Software Ed Controls bietet dafür laut Entwickler die perfekte Lösung. Vor kurzem wurde ein neues Dashboard für alle Benutzer mit der Rolle des Admins, des Managers oder des Hauptverantwortlichen gestartet. Das Dashboard sei mit Beteiligung von Kunden entwickelt worden.

Die Diagramme bieten noch mehr Einblick in die Projekte und helfen Nutzern, ihr Qualitätsversprechen einzuhalten, Chaos zu verhindern und deutlich Zeit einzusparen, so das Unternehmen. Und sollten zu einem späteren Zeitpunkt Mängel auftauchen, könne der Ablauf der Bauarbeiten lückenlos rekonstruiert werden.

Das neue Dashboard zeige eine Rangliste mit der Anzahl von Tickets jeder Person mit jeweiliger Verantwortungsrolle. So sehen Nutzer genau, wie viele Tickets offen sind oder bereits von den jeweiligen Personen geschlossen wurden. In Echtzeit sei zu verfolgen, wo gute Arbeit geleistet wird oder wo sich eventuell etwas verbessern muss.

Nutzer können selbst auswählen, was sie in dem Diagramm sehen möchten. Sie können die verschiedenen Ticket-Status manuell (gestartet, geschlossen und archiviert) ein- und ausblenden, um die Informationen anzuzeigen, die für sie relevant sind. Mit Titel und Beschreibung lasse sich ein Ticket beschreiben und die Label-Option biete zusätzliche Spezifikation. Durch regelmäßige Verwendung von Labels können die Verantwortlichen Tickets nach Themen gruppieren. Das Dashboard zeige die Anwendungshäufigkeit von verschiedenen Labels.

In Echtzeit ist laut Unternehmen auf dem Display zu verfolgen, wo gute Arbeit geleistet wird oder wo sich eventuell etwas verbessern muss. Foto: Ed Controls/Johannes Scheyer

Projektleiter können selbst wählen, von welchem Projekt sie die Tickets und Labels anzeigen möchten und ein spezifisches Label auswählen, um zusätzliche Informationen zu erhalten. Manchmal ist es schwierig, den Überblick über die Anzahl der offenen Audits zu behalten. In dem Ed Controls Diagramm können Nutzer genau sehen, wie viele Audits in welchen Projekten offen sind. Es sei aus mehreren Projekten zu wählen, deren erstellte und gestartete Audits der Bediener angezeigt bekommen möchten. Durch das An- und Ausschalten der verschiedenen Audit-Status im Diagramm können Nutzer genau die Informationen anzeigen lassen, die benötigt werden, so die Entwickler.

Die Arbeitslast eines Projekts über Zeit zu verteilen, ist nicht einfach, aber das Ticket-Modul von Ed Controls helfe dabei: Mängel oder Aufgaben können direkt an Ort und Stelle festhalten und an die richtigen Personen zuweisen werden, dadurch lasse sich vermeiden, dass eine Ansammlung von Arbeiten kurz vor der Übergabe entstehe. Auf diese Weise können Unternehmen ihre Projekte früher und besser übergeben, verspricht das Unternehmen. Die Verteilung der Arbeitsbelastung und die Realisierung einer schnellen Übergabe wird "Flatten the Curve" genannt. Ob Nutzer auf Kurs sind, um eine glatte Kurve zu realisieren, ist auf dem Dashboard zu sehen. Dort sehen Bediener eine Übersicht über die Anzahl, der im Laufe der Zeit erstellten, gestarteten, geschlossenen und archivierten Tickets. Damit überwachen Projektleiter den Fortschritt, betont das Unternehmen.

Das Dashboard stellt für den Arbeitsablauf relevante Informationen zur Verfügung. Für Benutzer mit speziellen Anforderungen, die noch mehr Einblicke benötigen, ist aber eine Verbindung mit Microsoft Power BI möglich. So bestimmen Nutzer selbst, welche Übersichten für das Unternehmen wichtig sind, und behalten ihre Baustellendokumentation völlig im Griff, verspricht Ed Controls.

Ausgewhlte Unternehmen
LLVZ - Leistungs- und Lieferverzeichnis

Die Anbieterprofile sind ein Angebot von llvz.de