Lösung von infrest für Bau und Versorgung

Wachsendes Interesse an Auskunftsportal

Um die Zusammenarbeit mit den ISB zu erleichtern, hat die infrest im Jahr 2022 eine Vielzahl von Schnittstellen zu Planauskunftslösungen von Netzbetreibern in Betrieb genommen, die eine schnelle und medienbruchfreie Bearbeitung der eingehenden Anfragen ermöglicht. Abb.: infrest

Berlin (ABZ). – Im vergangenen Jahr hat die Infrastruktur eStrasse GmbH (infrest) ihren Wachstumskurs laut eigener Aussage fortgesetzt. Das deutschlandweit nutzbare infrest-Leitungsauskunftsportal, über das Planungs- und Bauunternehmen gebündelt und spartenübergreifend Plan- und Leitungsauskünfte bei Netz- und Infrastrukturbetreibern einholen können, verzeichnete im Jahr 2022 nach Aussage der Verantwortlichen einen Anfragenzuwachs von 11 %. Auch Dienstleistungsangebote zum Einholen von Leitungsauskünften sowie der Aufbau von vollautomatischen Planauskunftslösungen für Netzbetreiber mit Anbindung an das Portal seien verstärkt nachgefragt worden.

Insgesamt wurden im vergangenen Jahr deutschlandweit mehr als 745.000 Leitungsanfragen und Meldungen über das infrest-Leitungsauskunftsportal verschickt. In Berlin wurden zusätzlich rund 9000 Anträge zur Verkehrsrechtlichen Anordnung (VRAO), auf Zustimmung nach dem Telekommunikationsgesetz oder auf Sondernutzung nach § 12 Berliner Straßengesetz an die Berliner Verwaltung gestellt. Auch der Komplettservice, bei dem infrest Experten den kompletten Anfrageprozess für die Unternehmen übernehmen, trifft auf positive Resonanz und wird im laufenden Jahr weiter ausgebaut.

Um eine möglichst hohe Datenqualität in Bezug auf die hinterlegten Infrastrukturbetreiber sicherzustellen, werden von einem internen Rechercheteam die hinterlegten Netz- und Infrastrukturbetreiber kontinuierlich aktualisiert. Zurzeit wird bereits zum zweiten Mal ein umfassender deutschlandweiter Abgleich der Listen der Träger öffentlicher Belange durchgeführt. Im Zuge dessen werden bei allen Städten und Kommunen im gesamten Bundesgebiet die aktuellen Listen angefordert und mit dem hinterlegten Datenbestand abgeglichen. Die Zahl der im infrest-Leitungsauskunftsportal hinterlegten Infrastrukturbetreiber (ISB) hat sich nicht zuletzt durch den Ausbau im Bereich der erneuerbaren Energie und dem forcierten Breitbandausbau inzwischen auf rund 14 400 erhöht.

Um die Zusammenarbeit mit den ISB zu erleichtern, hat die infrest im Jahr 2022 eine Vielzahl von Schnittstellen zu Planauskunftslösungen von Netzbetreibern in Betrieb genommen, die eine schnelle und medienbruchfreie Bearbeitung der eingehenden Anfragen ermöglicht. Für mehrere Netzbetreiber in den Bereichen Versorgungswirtschaft und Breitband, die keine eigene Planauskunftslösungen im Einsatz haben, wurden über das infrest-Leitungsauskunftsportal auch vollautomatische Planauskunftslösungen aufgebaut.

Ausgewhlte Unternehmen
LLVZ - Leistungs- und Lieferverzeichnis

Die Anbieterprofile sind ein Angebot von llvz.de