Kaufmännische Software

Vorkonfiguriert für kleine und mittelgroße Firmen

Rollencenter in Nevaris Finance KMU.Abb.: Nevaris

Wals-Siezenheim (ABZ). - Eine vielseitige kaufmännische Lösung für den kleineren Mittel-stand bietet die Nevaris Bausoftware GmbH mit dem neuen "Nevaris Finance KMU" an. Die Software ist laut Anbieter ideal geeignet für eigenständige, kleinere mittelständische Bauunternehmen, die keine komplexen Unternehmensstrukturen aufweisen, Firmen mit 25 bis 200 Mitarbeitern bzw. einem Umsatz von 2 bis 25 Mio. Euro.

Mit "Nevaris Finance KMU" erhalten Baufirmen eine Lösung, die keinen Ballast von überbordenden Funktionalitäten mit sich trägt, die in diesem Umfeld gar nicht benötigt werden. Außerdem bekommen sie ein Programm, das durch vorgefertigte Dateninhalte schnell und einfach eingeführt werden kann. Bei "Nevaris Finance KMU" wird auf das bewährte und im gehobenen Bau-Mittelstand bestens eingeführte "Nevaris Finance" (früher Bau financials) zurückgegriffen.

Im Kern sind die beiden Editionen von Nevaris Finance die gleiche Software, jedoch wurde die KMU-Variante sehr stark für die Zielgruppe der KMU vorkonfiguriert. So wurden komplexe Konzernstrukturen entfernt, alle Masken um nicht benötigte Felder reduziert, alle Tabellen mit der Auswahl der wichtigsten Spalten vorbelegt und Funktionen ausgebaut, die ausschließlich in Großbetrieben Verwendung finden. Das bewirkt, dass man die Software schnell erlernt und sich nicht in einem Überangebot von Funktionen und Informationen zurechtfinden muss.

Trotz dieses "Abspeckens" der Lösung genießen die KMU-Anwender alle Vorteile, heißt es von Unternehmensseite, die das "große" Nevaris Finance mit sich bringt. So z. B. das Rollencenter, mit dem das Programm auf die individuellen Bedürfnisse des einzelnen Users angepasst werden kann oder die ausgefeilte Filtertechnik, das "Drilldown" und das "Navigate", das die Nevaris-Finance-Anwender schätzen. Die meisten deutschen Bau-KMUs arbeiten in der Finanzbuchhaltung mehr oder weniger intensiv mit einem Steuerberater zusammen.

So ist es nicht überraschend, dass der hier am häufigsten verwendete Kontenplan der Datev-Kontenrahmen SKR04 (bzw. SKR03) ist. Naheliegend also, dass die Nevaris Bausoftware GmbH diesen Kontenrahmen und den dazu gehörenden Bilanz- und GuV-Aufbau mit ausliefert. Das Angebot der mitgelieferten Daten umfasst aber weitere Bereiche: alle Daten zur automatischen Steuerfindung, Musterdaten für den Zahlungsverkehr (Zahlungsvorschlagsdefinitionen, etc.), ein Kostenartenkatalog für Materialien, Baugeräte und Nachunternehmerleistungen – sogar eine für die Zielgruppe typische Kostenstellenstruktur ist dabei. Während der Installation kann der Kunde entscheiden, welche dieser Daten er übernehmen will. Je mehr er davon Gebrauch macht, desto weniger Erfassungsaufwand entsteht ihm bei der Programmeinführung.

Der Modulumfang von "Nevaris Finance KMU" umfasst die Finanzbuchhaltung, die Anlagenbuchhaltung und die Baubetriebsabrechnung sowie den Baulohn. Zusatzmodule für die Liquiditätsplanung, Nachunternehmerverträge, Rechnungseingangs- und Rechnungsausgangsbuch runden das Ganze ab.

Für das Dokumentenmanagement wurde die DMS-Lösung der Nevaris Bausoftware GmbH ebenfalls zielgruppenorientiert angepasst. So arbeitet das vorkonfigurierte "DMS-KMU" perfekt mit "Nevaris Finance KMU" zusammen. Zudem ist die baubetriebliche Lösung "Nevaris Build" ebenfalls optimal mit "Nevaris Finance KMU" integriert.

Relevante Anbieter zum Thema „IT im Bauwesen“

ORCA Software GmbH

83115 Neubeuern, Deutschland

KS21 Software & Beratung GmbH

53757 St. Augustin, Deutschland

Opticon Sensoren GmbH

63128 Dietzenbach, Deutschland

DATAflor AG

37097 Göttingen, Deutschland

Die Anbieterprofile sind ein Angebot von llvz.de