Smarte Modelle werden zu Must-haves

Stimmungsvolles Lichtkonzept

Die Außenleuchte Cell in moderner Cage-Optik erinnert an aufsteigende PapierlaternenFoto: Lampenwelt

Im Sommer verbringt man wieder gerne mehr Zeit im Freien. Für den Abend darf da ein funktionales und stimmungsvolles Lichtkonzept nicht fehlen. Must-haves unter den modernen Außenleuchten sind smarte Modelle, die sich mit dem Smartphone steuern lassen.

Und auch die Themen Solar und Bewegungsmelder werden immer ausgeklügelter und sind aus dem Garten nicht wegzudenken. Kreative Lichtideen mit tollen Features und Lounge-Charakter für Terrasse, Balkon und Garten präsentiert Lampenwelt, Europas führender Online-Spezialist für Lampen und Leuchten:

In den Wohnräumen ist längst alles vernetzt, ganze Lichtszenarien werden über das Smartphone gesteuert. Jetzt ist der Garten an der Reihe und schöpft alle Features aus, die smarte Lampen und Leuchten zu bieten haben: Da wären das gemeinsame Schalten gruppierter Leuchten in einem Bereich des Gartens oder entlang eines Weges per Fingertipp auf dem Smartphone. Oder die Möglichkeit, dass die Leuchten über eine Standortbestimmung des Smartphones registrieren, wann der Bewohner kommt und geht und dementsprechend das Licht an- und ausschalten. Damit nicht genug, leuchten Sockelleuchte & Co. heute nicht mehr nur in einer Lichtfarbe. Neben Warmweiß und Tageslichtweiß lässt sich per Multicolour-Funktion jede beliebige Farbe wählen - ideal für die Gartenparty.

Dass die Terrasse und ausgewählte Wohlfühlinseln im Garten zur schönen Jahreszeit als zweites Wohnzimmer fungieren, ist nicht neu. Doch die Designs für Außenleuchten, die dazu am Abend die passende Atmosphäre schaffen, werden immer ausgefeilter und trendiger. Sie stehen extravaganten Innenleuchten in nichts mehr nach. Einfach wahre Hingucker - zum Beispiel im loftigen Cage-Design oder im angesagten Vintage-Look. Wer drinnen seinen Stil gefunden hat, kann sich also auch im Garten in Sachen Licht verwirklichen.

Ausgefallene Designs

Wandleuchten sind die neuen leuchtenden Stars für den Garten. Ihre Bühne ist nicht nur die Hausfassade. Auch Gartenhäuschen und höhere Mauern geben ihnen gerne Halt für ihren leuchtenden Auftritt. Auf Balkon und Terrasse erschaffen sie ein ganz besonderes Flair - und das nicht nur am Abend. Selbst am Tag erweisen sie sich mit ausgefallenen Designs als schöner Blickfang, der die Vorfreude auf die Dämmerung weckt.

Die LED-betriebene Solar-Wegeleuchte Henk hat einen integrierten Sensor.Foto: Lampenwelt

Solarleuchten

Bei Solarleuchten für den Garten denkt man wahrscheinlich zuallererst an dekorative Erdspieße fürs Beet oder den Blumenkasten am Balkon. Doch in Sachen Solar ist heute ein viel größeres Spektrum an Leuchten mit praktischen Funktionen erhältlich. Zum Beispiel Wegeleuchten wie das Modell Henk, die dank RGB-Modus stimmungsvolle Farbspektren abrufen können und mit einem Sensor ausgestattet sind. Die solarbetriebene Pollerleuchte scheint nachts dauerhaft mit 50 Lumen. Wenn der Sensor eine Bewegung registriert, wird die Helligkeit für 25 Sekunden auf 200 Lumen erhöht.

Der Garten bietet also auch in Bezug auf die Beleuchtung eine große Spielwiese, sich kreativ auszutoben. Funktionale und gestalterische Aspekte werden immer ausgereifter und machen den Außenbereich besonders in den Frühlings- und Sommermonaten zu einem stimmungsvollen Wohlfühlort.

Relevante Anbieter zum Thema „Dekoration“

Degardo GmbH

32549 Bad Oyenhausen, Deutschland

Die Anbieterprofile sind ein Angebot von llvz.de