Optimierung per Internet

Neues Berechnungsprogramm für Kabelzugprojekte

Durch schnelle und einfache Berechnungen der theoretisch auftretenden Kabelzugkräfte kann die Durchführung eines Kabelzuges nach Aussage von GLT besser vorbereitet werden. Foto: GLT

Die GLT hat im vergangene Jahr Vorlagen erarbeitet zu den Themen Sicherheitsfachkraft, Referenzbaumaßnahmen oder auch zur Erstellung von Arbeits-/Betriebsanweisungen zum Umgang mit umwelt- und gesundheitsgefährdenden Stoffen, speziell pechhaltige Stoffe und belasteter Aushub.

Nach monatelanger Entwicklung und zahlreichen Tests ist nun auch eine Softwarelösung erarbeitet worden, die die Kabellegung bei Planung, Vorbereitung und Durchführung vereinfachen und unterstützen soll. Durch schnelle und einfache Berechnungen der theoretisch auftretenden Kabelzugkräfte kann die Durchführung eines Kabelzuges besser vorbereitet werden. Die Planer und Ausführenden können sowohl vom Büro als auch auf der Baustelle auf alle Daten zugreifen.

Vizepräsident Hauke Krüger gab kürzlich anlässlich der Mitgliederversammlung in Böblingen den Startschuss und konnte die Fertigstellung des Kabelzugberechnungsprogramms vermelden. "Es wird nun auf einem eigens dafür erstellten Webportal in verschiedenen Lizenzmodellen angeboten. Eine gute Nachricht – Mitgliedern des Vereins wird selbstverständlich eine rabattierte Lizenz zur Verfügung stehen", so Krüger in seiner Präsentation.

Was bietet das Programm, das als Systemvoraussetzungen lediglich einen Internetzugang und einen aktuellen Internetbrowser benötigt?

Ausgewählte Unternehmen

Die Anbieterprofile sind ein Angebot von llvz.de