Emissionsfreies Arbeiten

Leistungsstarker Akku-Seilzug

Der Seilzug hebt laut Hersteller mit einer Akku-Ladung Lasten von bis zu 800 kg auf eine Höhe bis zu 70 m. Foto: Jakob Rope Systems

Wo Lasten mit einem motorisierten Seilzug bewegt werden müssen, spielt der Habegger-Hit-Trac seine Stärken aus. In vielen Anwendungsbereichen wächst das Bedürfnis nach einem Seilzug, der möglichst mobil und emissionsfrei arbeitet und dabei eine hohe Zugkraft leistet. Viele Nutzer greifen aus diesen Gründen gern zu akkubetriebenen Elektro-Tools, teilt Jakob mit.

Die Vorteile im täglichen Einsatz liegen der Firma zufolge auf der Hand: Elektromotoren sind geräuscharm eine stellen eine konstant hohe Zugkraft bereit. Im Akku-Betrieb müssen Ausführende keine Stromkabel verlegen oder Benzin nachfüllen.

Um genau diese Bedürfnisse für den Einsatz von Seilzuggeräten in Zukunft zu bedienen, hat Jakob den neuen Hit-Trac 8A entwickelt. Er erweitert die bestehende Palette an Motorseilzügen. Die Kombination aus Habegger-Seilzugprinzip und leistungsstarkem Stihl-Akku-Elektromotor sei in dieser Form einzigartig am Markt.

Der Hit-Trac 8A basiert auf dem gleichen Funktionsprinzip wie die übrigen Habegger-Motorseilzuggeräte. Als Zugseil dient ein beliebig langes 8,2 mm dickes Drahtseil. Im Inneren des Seilzuges wird das Seil über die Druck- und Führungsrolle um das Triebrad gelenkt und in unbelastetem Zustand wieder ausgestoßen. Die Kraftübertragung erfolgt auf den Flanken des Triebrades über die Drei-Punkt-Wippe auf das Seil, welches um die Triebscheibe geschlungen ist. Das Drahtseil kann an jeder beliebigen Stelle seiner Länge eingelegt und herausgenommen werden. Umständliches Einfädeln von einer Seite entfällt.

Mit dem geringen Gewicht von 28,5 kg, dem einfachen Handling und dem Vermeiden von Lärm- und Abgasemission erfülle der Hit-Trac 8A höchste Ansprüche an Leistung und Arbeitskomfort, wenn es um das Bewegen von Lasten geht. Für den einfachen Transport lässt sich der Hit-Trac 8A schnell in Seilzug und Seil trennen. Flott wieder zusammengebracht, hebt der Seilzug Lasten von bis zu 800 kg auf eine Höhe bis zu 70 m mit einer Akku-Ladung. Die Seilgeschwindigkeit beträgt bis zu 8 m pro Minute. Der Stihl Akku-Antrieb leistet dabei 1,8 kW, also fast 2,5 PS. Abgesenkt werden die Lasten mithilfe einer Fliehkraftbremse.Zum Basis-Lieferumfang gehört laut Hersteller ein Akku mit Schnellladegerät. Mit dem Zukauf weiterer Akkus kann eine permanente Stromversorgung sichergestellt werden. Ein Habegger-Seil in gewünschter Länge komplettiert das System. Bestehende Habegger-Seile, die zum Hit-Trac 8B und 8E gehören, können ebenfalls mit dem neuen 8A verwendet werden. Laut eigenen Angaben werden die Seilzügge bereits seit 1951 am Schweizer Standort gefertigt und beweisen sich seitdem unter extremen Einsatzbedingungen.

Ausgewählte Unternehmen

Die Anbieterprofile sind ein Angebot von llvz.de