fischer und GC-Gruppe entwickeln App Craftnote weiter

fischer und die GC-Gruppe entwickeln ab sofort gemeinsam die erfolgreiche Handwerker-App Craftnote weiter. Schon heute nutzen bereits über 35 000 Handwerker Craftnote aktiv für ihre Arbeit.Foto: fischer

Stuhr/Waldachtal (ABZ). - GC-Gruppe entwickeln ab sofort gemeinsam die Handwerker-App Craftnote weiter. Mit ihr lassen sich alle Informationen zu Aufträgen zentral bündeln. Mitarbeiter und Projektbeteiligte können sich über die App immer und überall austauschen und auf den aktuellen Stand bringen. In einer strategischen Partnerschaft bündeln fischer und die GC-Gruppe ihre Kräfte, um das 2018 gegründete Start-up weiterzuentwickeln. Damit ergreifen beide Unternehmen die Chancen, die die Digitalisierung für die Bauindustrie birgt und bieten mit Craftnote eine ideale Plattform, mit der auch das Handwerk von automatisierten Abläufen profitiert. „Ein Hersteller baut mit Unterstützung des Handels ein Start-up auf, um dem Fachhand-werk die Kommunikation und Koordination rund um das Projekt zu erleichtern. Diese Kooperation zwischen der Unternehmens-gruppe fischer und der GC-Gruppe steht exemplarisch für partnerschaftliche Zusammenarbeit in der Fachschiene“, sagt Thomas Werner, persönlich haftender Gesellschafter der Cordes & Graefe KG, der Holding der GC-Gruppe. Craftnote bietet als Kommunikations- und Projektmanagement-Plattform Handwerksbetrieben echte Mehrwerte sowie eine praktische und rechtskonforme Alternative zu Lösungen wie beispielsweise WhatsApp. Dabei ist die App gezielt als offene Plattform konzipiert, die jedem Hersteller und Händler zur Verfügung steht und sich mit jeder Handwerker-Software verknüpfen lässt. Herzstück der App sind der projektbasierte Chat und die Ordnerstruktur, mit der sich verschiedene Bauvorhaben ab-bilden lassen. So findet die gesamte Dokumentation und Kommunikation zweckbestimmt innerhalb der Projekte statt. Die Profi-Version der App steht dauerhaft kostenfrei zum Download bereit, mitsamt vieler Leistungen, wie der Dateiablage und den Aufgabenlisten für Mitarbeiter. Bald sind außerdem kosten-pflichtige Module verfügbar, mit denen die App erweitert werden kann, wie zum Beispiel digitale Formulare, digitale Unterschrift und Schnittstellen.

Die Craftnote-Daten werden auf einem Backup-System gesichert und entsprechen damit den Anforderungen der Daten-schutz-Grundverordnung (DSGVO). Inzwischen nutzen bereits über 35 000 Handwerker die App, die von fischer und der GC-Gruppe ab sofort gemeinsam stetig weiterentwickelt wird und über craftnote.de heruntergeladen werden kann. Den Erfolg von Craftnote bestätigt nicht nur der Deutsche Ex-zellenz-Preis 2020, der der Plattform vor wenigen Tagen durch das Deutsche Institut für Service-Qualität (DISQ) verliehen wurde, sondern auch ihr ausgezeichnetes Abschneiden in den App-Store-Rankings: Bei Apple schaffte es Craftnote im vergangenen Jahr unter die Top-50-Apps in der Kategorie „Produktivität“ und in „Unsere Favoriten der Woche“. Im Google Play Store war das Organisationsprogramm auf Platz eins in den „Trends“ vertreten. Die strategische Partnerschaft von fischer und der GC-Gruppe bei Craftnote bedarf noch der Zustimmung durch das Bundeskartellamt.

Ausgewählte Anbieter des LLVZ

Humbaur

86368 Gersthofen, Deutschland

Kräss GlasCon GmbH

89231 Neu-Ulm, Deutschland

Kässbohrer

47574 Goch, Deutschland

Bundesverband GebäudeGrün e.V. BuGG

66130 Saarbrücken, Deutschland

Deutsche CUXIN Marketing GmbH

48291 Telgte, Deutschland

Freeworker GmbH Baumpflegefachhandel

82205 Gilching, Deutschland

Grüner Zweig GmbH

49545 Tecklenburg, Deutschland

braun-steine GmbH

73340 Amstetten, Deutschland

Die Anbieterprofile sind ein Angebot von llvz.de