Dokumentation mit Protokollierung und Kommunikation vereint

Arbeitsabläufe einfacher machen

Walter Fürthauer ist einer der Gründer der PASit Software GmbH.Foto: PASit Software

Seewalchen/Österreich (ABZ). – Die Software BauMaster der Firma PASit Software GmbH vereint die Dokumentation, Protokollierung und Kommunikation bei Bauprojekten. Einer ihrer Gründer, Walter Fürthauer, kannte als Baumeister die Probleme auf dem Bau nur allzu gut, täglich kosteten ihn Herausforderungen viel Zeit und Nerven. Vor allem ärgerten ihn Missverständnisse bei Besprechungen, Informationsverluste, fehlerhafte Ausführungen und Probleme bei der Fehlersuche. All diese Dinge würden den Bauprozess langsamer machen und eine Menge Geld kosten. "Dabei hätten sie ganz leicht vermieden werden können", sagt Fürthauer. Vor einiger Zeit hängte er daher seinen Job an den Nagel und widmete sich der Lösung dieses Problems. Gemeinsam mit anderen gründete er die PASit Software GmbH mit Sitz in Seewalchen am Attersee. Aus dieser Zusammenarbeit heraus entstand die Software BauMaster. Sie richtet sich an Architekten, Bau- und Projektleiter sowie ausführende Handwerker. "Alle, die den gesamten Baustellenablauf zentral begleiten und für eine funktionierende Vernetzung der Beteiligten verantwortlich sind, profitieren von BauMaster", sagt Fürthauer. Besonders da in der heutigen Zeit die Aufgaben immer komplexer würden und der Zeit- und Kostendruck steige.Alle Informationen, die bei Bauprojekten von Bedeutung sind, können durch die Software direkt auf der Baustelle mobil erfasst, bearbeitet und versendet werden. Mithilfe von BauMaster können Projekte über den ganzen Bauprozess hinweg einfach und übersichtlich geplant, koordiniert und kontrolliert werden.

Ermöglicht wird dies durch verschiedene Funktionen wie ein fortlaufendes Protokollmanagement. Nutzer können zudem Besprechungen und Mängel dokumentieren und Bautages- und Regieberichte verfassen. Sie können Kontakte, Termine und Kosten verwalten und Bauzeitpläne erstellen, konsultieren und abändern. Es können Marker in Plänen und Dokumenten gesetzt werden, Sprachaufnahmen, Fotos und Videos könnten direkt im Protokoll erstellt werden. Die Möglichkeiten von BauMaster seien enorm, so Fürthauer. Als App funktioniert die Software auf dem Handy und auf dem Tablet oder dem PC. Sie lasse sich einfach installieren und bedienen, verspricht der Hersteller. Die verschiedenen Versionen der Software sind immer über das Internet miteinander verbunden. Es ist möglich, Dateien direkt auf der Baustelle hochzuladen und zeitgleich im Büro anzusehen und zu bearbeiten. BauMaster funktioniert auch offline. Es sei daher kein Problem, wenn die Internetverbindung einmal nicht zur Verfügung stehen sollte, so der Hersteller. BauMaster spare Kosten und Zeit und verbessere die Qualität der Ausführung. Denn die Beteiligten würden ausschließlich über den DSGVO-konformen Messenger kommunizieren. Dies stelle sicher, dass alle jederzeit über ihre Aufgaben und den aktuellen Baufortschritt informiert sind.

Für jeden Bauprozess wird ein eigenes Netzwerk aufgebaut, in dem Aufgaben und Informationen ausgetauscht werden. Projektpartner und Mitarbeiter erhalten nur die Informationen, die sie für ihre Aufgaben benötigen. Diese Software sei die erste Anwendung ihrer Art, so PASit: "Sie verbindet die Schlüsselfaktoren eines erfolgreichen Bauprojektmanagements im 21. Jahrhundert bei gleichzeitiger Reduktion auf das Wesentliche und leichter Handhabung." Außerdem passe sie sich optimal an die Bedürfnisse ihrer Nutzer an.

Relevante Anbieter zum Thema „Digitalisierung“

KS21 Software & Beratung GmbH

53757 St. Augustin, Deutschland

DATAflor AG

37097 Göttingen, Deutschland

Die Anbieterprofile sind ein Angebot von llvz.de